Zuschüsse

Grundsätzlich gibt es für Familien, die Unterstützung brauchen, zwei Möglichkeiten um einen Zuschuss für den Sportkurs Tandalier zu erhalten:

  • Beihilfe für Familien vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Subvention vom Österreichischen Ferienwerk

Beihilfe für Familien vom Bundesministerium

Das Österreichische Ferienwerk kann gesammelt beim Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung um einen Zuschuss zu den Kurskosten ansuchen. Da wir alle Ansuchen gesammelt einreichen müssen, bitten wir Sie, die Ansuchen an die Kursleitung zu schicken und nicht persönlich das Bundeministerium zu kontaktieren. Da diese Förderung vom BMBWF ausgeht, kann sie leider auch nur Schülerinnen und Schülern einer Bundesschule zukommen (alson keinen Volksschülerinnen oder Volksschülern, Hauptschülerinnen oder Hauptschülern). Um für eine Beihilfe vom Ministerium anzusuchen, schicken Sie bitte Folgendes bis spätestens 28. Juni an Mag. Richard Henner, 1130 Wien, Fleschgasse 15/3/5:

  • Schulbesuchsbestätigung
  • Ausgedrucktes und ausgefülltes Ansuchen an das Ministerium (oder ein ähnliches, selbst formuliertes)
  • Einkommensbestätigung (entweder den Einkommenssteuerbescheid oder den Jahreslohnzettel des Vorjahres, notfalls auch des vorletzten Jahres). Andere Gehaltsbestätigungen werden nicht akzeptiert.

Subvention vom Österreichischen Ferienwerk

Das Österreichische Ferienwerk - der Verein hinter dem Sportkurs Tandalier - bietet ebenfalls die Möglichkeit, um eine Subvention anzusuchen. Diese Subvention steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Sportkurses Tandalier offen, egal welche Schule sie besuchen und aus welchem Land sie kommen. Um für eine Subvention vom Österreichischen Ferienwerk anzusuchen, schicken Sie bitte Folgendes spätestens in der letzen Schulwoche an Mag. Richard Henner, 1130 Wien, Fleschgasse 15/3/5:

  • Ausgedrucktes und ausgefülltes Ansuchen an das Österreichische Ferienwerk (oder ein ähnliches, selbst formuliertes)
  • Einkommensbestätigung

Anmerkungen

  • Der ideale Zeitpunkt für ein Ansuchen ist Mai oder Juni, jedoch noch VOR Schulschluss
  • Wir empfehlen (falls Ihr Kind eine Bundesschule besucht) immer sowohl um Beihilfe für Bedürftige beim Bundesministerium anzusuchen als auch um eine Subvention vom Österreichischen Ferienwerk. In diesem Fall reicht natürlich ein Einkommensnachweis aus.
  • Wir werden den Gesamtbetrag der uns zur Verfügung stehenden Unterstützungen gestaffelt nach Einkommen auf die Antragstellerinnen und Antragsteller aufteilen. Da die Gesamtsumme der Unterstützungen allerdings nach oben beschränkt ist, bitten wir Sie nur dann um eine Unterstützung anzusuchen, wenn Sie diese auch wirklich benötigen, da Sie das Geld sonst den wirklich Bedürftigen wegnehmen.
  • Die Unterstützungen des Bundesministeriums werden, - nachdem Sie beim Schlossfest oder bei Rückkunft eine Übernahmebestätigung unterzeichnet haben - bargeldlos auf das von Ihnen bei der Unterfertigung angegebene Konto überwiesen.
  • Die Unterstützungen des Österreichischen Ferienwerks werden beim Schlossfest oder bei Rückkunft nach Gegenzeichnung bar an Sie übergeben.
  • Daraus folgt, dass Sie den Kursbetrag bitte vollständig vorstrecken müssen und die Unterstützung dann während oder am Ende des Kurses zurückerhalten.
  • Genaue und zeitgerechte Auskünfte über Zuschüsse und Beihilfen erhalten Sie bei der Vorbesprechung!